Lerntipps

Sprachen lernen mit Spass

Mit Spass eine Fremsprache lernen. - Geht nicht? - Geht doch!

Spass & Wettkampfbedingungen?

Ganz ehrlich:  Das sture Lernen hat noch nie zu meinen Hobbies gehört, weder in der Schule, beim Studium oder aus welchen Anlässen auch immer.

Die größten Erfolge habe ich erzielt, wenn ein gehöriger Spassfaktor dabei war.

Aus diesem Grund fiel es mir auch relativ einfach, die griechische Sprache zu erlernen, da die Kurse von sprachenlernen24 genau diesen Spass bieten!

Sogar noch mehr: ...."Suchtpotential"....


Lernmeilen

Für alle absolvierten Aufgaben erhalten Sie Lernmeilen.
Nach dem Ende der Tagesaufgaben können Sie Ihren Meilenstand online übertragen und sich mit anderen Lernern messen.

Sie sind mit Ihrer Platzierung nicht zufrieden?  Kein Problem! Kehren Sie einfach zu Ihrem Sprachkurs zurück, lernen Sie weiter und verbessern Sie so Ihren Meilenstand!

Und am Ende des Tages merken Sie, dass Sie viel mehr gelernt haben, als Sie es eigentlich vorhatten.

Und nach wenigen Wochen fragen Sie sich, wieso Sie so schnell die Sprache gelernt haben und diese nun fließend sprechen können.

 

Nach den ersten 5 Tagen werden Sie einer Lerngruppe zugeordnet.
Ab sofort ist diese Lerngruppe "Ihre Mannschaft"!

Sie können sich mit den Mitstreitern dieser Mannschaft verbinden und austauschen.

Aber auch hier treten Sie in der Wertung gegeneinander an.

Mit Ihrer Mannschaft können Sie sich optional über Facebook, LinkedIn oder Xing verbinden und über Ihre Lernprozesse austauschen.

Sie werden sowohl zum Einzelkämpfer als auch zum Teamplayer: An manchen Tagen treten nun *alle Mannschaften* gegeneinander an.
Schafft es Ihre Gruppe, zu den besten zu gehören? Das ist so spannend wie ein Sportereignis.

Steigert sich nun Ihr Ehrgeiz?

Und wie gesagt, wenn Sie mit einer Wertung noch nicht zufrieden sind, dann lernen Sie einfach weiter.
Manche Lerner sind dadurch so motiviert, dass sie täglich über 2 Stunden lernen.

Bei herkömmlichen Lernprogrammen verliert man nach wenigen Tagen die Motivation.

Nach einigen Tagen ändert sich wieder die Wertung, denn jetzt treten Sie plötzlich nur gegen diejenigen an, die auch Ihre Sprache lernen.
Und auch hier können Sie sich mit den anderen verbinden und austauschen.

Da jeder Lernende optional auch Wohnort und Facebookprofil angeben kann, finden Sie vielleicht sogar Lernende Ihrer Sprache in Ihrer Stadt.

Da Sie jeden Tag eine neue Wertung erwartet bleibt Ihr Kurs bis zur letzten Vokabel spannend.

 



Posted by Bernd-Steglich in Lerntipps

Sprachen lernen mit Emotionen

Warum Ihnen positive Emotionen beim Sprachen lernen helfen!

Vokabeln "pauken" mit Emotionen

Gefühle – positive wie negative – haben einen großen Einfluss auf die Informationsverarbeitung im menschlichen Gehirn.


Angst und Stress haben einen schlechten Einfluss

Negative Gefühle wie Angst und Stress beeinflussen das Lernen negativ. Jeder, der schon einmal Angst vor einer Prüfung empfunden hat, weiß, was hier mit „negativem Einfluss“ gemeint ist.

Angst hemmt die Kreativität und verhindert, dass neue Informationen mit bereits vorhandenen verknüpft werden können.

Wer Angst hat, kann nicht gut lernen.

Etwas differenzierter muss man den Einfluss von Stress bewerten.
Ein wenig Stress kann manchmal nicht schaden – eher im Gegenteil: So genannter positiver Stress kann uns einen Energieschub und eine verbesserte Leistungsfähigkeit bescheren.

Extremer und dauerhafter Stress führt zur Lernblockade.


Lernen über positive Emotionen
 
Positive Gefühle beeinflussen die Leistungen des Gehirns. Diesen Umstand sollten Sie versuchen zu nutzen. Sie können hier zwei Strategien verfolgen:
  • Zum einen können Sie versuchen sich eine angenehme Lernumgebung zu schaffen, in der Sie entspannt und gerne arbeiten.

  • Zum anderen können Sie versuchen einzelne Vokabeln und Wendungen, die Sie lernen möchten, mit einem Gefühl zu verknüpfen. Denn so stimulieren Sie den Verarbeitungsprozess in Ihrem Gehirn.

  Wenn Sie die englische Übersetzung des Wortes „Liebe“ (love) lernen, so denken Sie an eine Person, die Ihnen nahe steht und die Gefühle, die Sie für diese Person empfinden.

  Wenn Sie an die Übersetzung das Wortes „Freude“ (pleasure) denken, sollten Sie sich diese Emotion
vor Augen führen.

 

 

Posted by Bernd-Steglich in Lerntipps